Zum Seiteninhalt springen

Ehrenmitglieder

Der VDFU würdigt Personen, die sich durch besonderes Engagement und Leistungen um den VDFU e.V. als Vertreter der deutschen Freizeitparkbranche verdient gemacht haben.

Roland Mack
Europa Park Rust
Geschäftsführender Gesellschafter

Die Geschichte des Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e. V. (VDFU) ist untrennbar mit
Dr.-Ing. h.c. Roland Mack verbunden. Der Europa-Park, den er als geschäftsführender Gesellschafter seit 1975 leitet, zählt zu den Gründungsmitgliedern des Verbands. 1978 war Mack maßgeblich an der damaligen Initiative zum Aufbau eines Branchenzusammenschlusses beteiligt. 1983 nahm als Vorstandsmitglied und von 1984 bis 1992 als Vizepräsident zentrale Funktionen im VDFU wahr. Ohne Roland Mack und die enge Verbundenheit des Europa-Park wäre der Verband seiner heutigen Form mit über 100 renommierten Freizeiteinrichtungen als Ordentliche Mitglieder kaum denkbar. Mit großem stolz verlieh der VDFU "Ikone der Branche" als erster Person die Ehrenmitgliedschaft.

Klaus-Michael Machens
KMM Unternehmensberatung
Inhaber/Geschäftsführer

Im Jahr 2002 übernahm Klaus-Michael Machens das Präsidentschaftsamt im Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU). Mit dem Abschied des gelernten Juristen, der den Zoo Hannover zum „Erlebnis-Zoo“ machte, endete im VDFU eine Ära. Machens trägt durch sein hohes interdisziplinäres Fachwissen, seine politische Weitsicht und wichtige strategische Weichenstellungen bei der Ausrichtung des Branchenverbunds maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des VDFU. Sein revolutionäres Konzept prägt bis heute das Gesicht des Branchenverbands. Es hat dafür gesorgt, dass neben den klassischen Freizeitparks auch Tier- und Themenparks, Indoorattraktion oder Museen zum Zusammenschluss zählen. "Sie alle vereint das Erlebnis, das sie ihren Besuchern bieten." Was heute als selbstverständlich gilt, ist auch Verdienst von Klaus-Michael Machens.