Politischer Round Table: Führende Tourismuspolitiker im Ausatusch mit der Freizeitbranche 

Politischer Round Table: Führende Tourismuspolitiker im Ausatusch mit der Freizeitbranche

Das Dinosaurier Museum Altmühltal steht exemplarisch für die Freizeiteinrichtungen im VDFU, die ungeachtet ihrer Heterogenität durch umfassende Schnittmengen und gemeinsame Ziele verbunden sind. Über den Verband gelingt es zunehmend, diese Ziele auch an die Politik heranzutragen. Abgesandte aus zwölf bayerischen
Freizeiteinrichtungen im Branchenzusammenschluss trafen sich nun im Dinosaurier Museum mit Dieter Janecek, Koordinator der Bundesregierung für Maritime Wirtschaft und Tourismus.

In einer Zeit, in der Bildung und Unterhaltung Hand in nHand gehen, erhebt sich das Dinosaurier Museum Altmühltal als leuchtendes Beispiel für Edutainment. Echte Fossilien ausgraben und mitnehmen, echte Dinosaurierknochen berühren, große Spielplätze zum Toben oder der Besuch im Waldbiergarten und Seerestaurant – das Erlebnis-Museum lockt Gäste aus der gesamten Bundesrepublik. Das Angebot steht exemplarisch für die Vielfalt der Angebote in der Freizeitwirtschaft. Gemeinsam mit Parteigenossen kam nun am gestrigen Montag, dem 17. Juni 2023 der ranghöchste Tourismuspolitiker des Landes zum Dialog mit der Branche. Seit Frühjahr 2023 ist Dieter Janecek (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN) Koordinator der Bundesregierung für Maritime Wirtschaft und Tourismus. Zusammen mit den Parteikollegen Stefan Schmidt MdB (Tourismuspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion) und Christian Zwanziger MdL (Tourismuspolitischer Sprecher der bayerischen Landtagsfraktion) tauschte er sich über die Herausforderungen und Chancen der Freizeitwirtschaft aus.

Unsere Verbindung zur Politik war stets eng, doch durch die Zusammenarbeit mit dem VDFU und den Kolleginnen und Kollegen können wir unsere Anliegen mit deutlich mehr Gewicht vorbringen. Der Round Table mit dem Besuch von Herrn Janecek und seinen Kollegen war nicht nur für unser Museum, sondern für die gesamte Freizeitwirtschaft ein wichtiges politisches Signal. 

Michael Völker, Geschäftsführer Dinosaurier Museum Altmühltal

Im Fokus der Gespräche standen Themen wie Mobilität und Infrastruktur im ländlichen Raum, die Auswirkungen des Klimawandels auf den Tourismus sowie die Wettbewerbsnachteile deutscher Freizeiteinrichtungen im europäischen Vergleich. Besonders die Aspekte der Nachhaltigkeitstransformation waren für die teilnehmenden Politiker von hohem Interesse. Der Besuch vom Koordinator der Bundesregierung im Dinosaurier Museum unterstrich die wachsende Bedeutung der Anliegen des VDFU bei der Vertretung der deutschen Freizeitwirtschaft auf bundes- und landespolitischer Ebene.

ANSPRECHPARTNER

Janek Schwedek

Kommunikation & Verbandsentwicklung